Gruppenreise durch Tunesien

Gruppenreise durch Tunesien

Reisen finden

Tunesien: Geschichte und lebendige Kultur am Mittelmeer

Historische Schätze gepaart mit einer modernen und vielseitigen Kultur – so lässt sich Tunesien gut zusammenfassen. Auf einer Gruppenreise durch das nordafrikanische Land genießen wir das warme Klima und die Sandstrände, aber auch die belebten Basare der Medina mit zahllosen Köstlichkeiten und bunten Waren. Zusätzlich warten in antiken Städten wie Dougga, Thububo Majus oder dem antiken Amphitheater von El Djem rund 3.000 Jahre Geschichte darauf, erforscht zu werden. Begleitet werden Sie dabei von Ihrem Reiseleiter, der Ihnen seine persönlichen Landeshighlights zeigt.

Sehenswürdigkeiten auf einer Tunesien Gruppenreise

  • Tunis
  • Kairouan
  • Sousse
  • Sidi Bou Said
  • Cap Bon
  • El Djem
  • Dougga
  • Thuburbo Majus

Gebeco Gruppenreise nach Tunesien

Bezauberndes Tunesien
8 Tage Dr. Tigges Studienreise
Tunesien

Bezauberndes Tunesien

  • Komfortable Standortreise
  • Mittagessen auf ökologisch geführtem Landgut
  • Kairouan - Heilige Stadt des Islam
Reise ansehen
ab CHF 1,426 inkl. Anreise

Tunesiens charmante Städte und Dörfer auf einer Gruppenreise entdecken

Cap Bon

Der Weg zur tunesischen Halbinsel Cap Bon führt entlang einer mit Zitronen- und Orangenhain gesäumten Steilküste. Heute wird das Gebiet zum Anbau von Oliven, Getreide und roten Chilischoten genutzt. Auch die gut erhaltenen Ruinen der punischen Stadt Kerkouan und ihre Totenstadt gehören zu Cap Bon. Die Ausgrabungsstätte aus dem 5. Jahrhundert vor Christus zeigt auch heute noch die weitläufige Stadtplanung der damaligen Zeit, in der auch Stadtmauern, ein Tempel und ein Hafen enthalten sind und uns heute von einer belebten Stadt erzählen. Aktuell gilt sie als die besterhaltene Stadt der Punier. Auch die Nekropole weist eine faszinierende Grabarchitektur auf, die ein Eintauchen in die Zeit ermöglicht.

Kairouan: Heilige Stadt

Im Landesinneren liegt Kairouan, eine der vier heiligsten Stätten des Islams. So gilt besonders die große Moschee Djammaa Sisi Oqba als Sehenswürdigkeit der Stadt, sie wird jedes Jahr von tausenden Pilgern besucht. Auch das Mausoleum Sidi Sahab, das Grab der Prophetengefährten Mohammeds, zählt dank seines prachtvollen Bauwerks zu den Besonderheiten der Stadt. Zusätzlich ist Kairouan ebenfalls für die Kunst des Teppichknüpfens und -webens bekannt, überall kann man den Arbeitern über die Schulter sehen und die Herstellung beobachten.

Farbenfrohes Sousse

Die Hafenstadt Sousse zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Tunesien. Insbesondere die Medina der Stadt hat einen besonderen Charme. Dank der arabischen und mediterranen Architektur und der Denkmäler beeindruckt Sousse seine Besucher. Die Ribat, Klosterfestung der Stadt, bietet einen einmaligen Überblick über die Altstadt mitsamt ihren hübschen Gassen. Neben Souks und historischen Sehenswürdigkeiten bietet die Stadt zusätzlich weiße Strände zum Entspannen.

Sidi Bou Said

Ein kräftiges Blau und ein strahlendes Weiß – das sind die dominierenden Farben des Dorfes Sidi Bou Said. Die strahlenden Farben des Ortes verzauberten bereits zahlreiche Künstler, etwa die deutschen Maler Paul Klee und August Macke. Der andalusische Stil des Dorfes wurde ab dem 16. Jahrhundert von Mauren geprägt, bevor die zahlreichen Künstler Sidi Bou Said Anfang des 20. Jahrhunderts zu einem Künstlerdorf ausgestalteten. Bis heute verzaubert der Anblick der weißen Kuppelbauten Besucher aus aller Welt und verschafft dank seiner Lage am Mittelmeer eine einzigartige Urlaubsatmosphäre mit Panoramablicken über die Küste.

Tunis: Hauptstadt der kulturellen Vielfalt

Als Hauptstadt von Tunesien ist Tunis gleichzeitig auch die größte Stadt des Landes. Obwohl die Stadt direkt am Golf von Tunis gelegen ist, wird Tunis durch eine Lagune vom Meer getrennt, den „Lac de Tunis“. Auch die Stadt selbst ist unterteilt: als kultureller Mittelpunkt beherrscht die Medina den orientalischen Kern von Tunis. Bereits die UNESCO kürte die Altstadt zum Weltkulturerbe – hier können Besucher sich in den verwinkelten Gassen auf die Suche nach Souks und kleinen Geschäften begeben. Angrenzend an die Medina ist die Ville Nouvelle, die tunesische Neustadt, erbaut von den französischen Kolonialisten. Ähnlich der Architektur bildet sich auch die kulturelle Vielfalt von Tunis in Stadt und Bevölkerung ab. Genießen wir das einmalige Ambiente!


Tunesien Gruppenreise auf den Spuren römischer Zivilisationen

Dougga und Thuburbo Majus

Die Spuren des römischen Reiches finden sich in ganz Tunesien wieder, so auch in der antiken Stadt Dougga. Diese wurde als Nachfolgesiedlung von Thugga gegründet und bietet dank gut erhaltener Märkte, Bäder, Foren und Tempel einen guten Einblick in das Leben der alten Römer und erlaubt eine Spurenjagd durch die damalige Zeit: Hier finden wir den Tempel des Saturn und den Bogen Severus Alexander. Auch in Thuburbo Majus zeugen korinthische Säulen von antiken römischen Kolonien. Hier finden sich zahlreiche große Bauten der damaligen Zeit wieder.

El Djem

Nur 45 Autominuten entfernt von Tunis findet sich eines der besterhaltenen römischen Amphitheater weltweit und zeugt noch heute von den architektonischen Fähigkeiten der Römer. Für Wagenrennen oder Gladiatorenkämpfe wurde das Amphitheater jedoch nur selten genutzt, die Bevölkerung von El Djem zog es vor, sich darin vor römischen Steuereintreibern zu verbarrikadieren. Heute können Besucher die Löwengruben betrachten oder die bemerkenswerte Akustik bei Konzerten oder Filmvorführungen bewundern.


Klima in Tunesien

Mittelmeer trifft auf Sahara

Tunesien wird getrennt von zwei Klimazonen. Aufgrund der Lage am nördlichsten Ende Afrikas treffen hier das Mittelmeerklima und das heiße Wüstenklima im Land aufeinander. Dieses sorgt im Sommer im Süden des Landes für Temperaturen von bis zu 50 Grad, während im Norden angenehme 26 Grad von einer sanften Meeresbrise ergänzt werden. In den Wintermonaten von Oktober bis April sinken die Temperaturen auf bis zu 10 Grad, Regenfälle sind zudem nicht selten. Ausgleichend bietet das Land bis zu 300 Sonnentage im Jahr und eignet sich deshalb perfekt als Urlaubsort zum auftanken und entspannen!