Gruppenreisen, die begeistern.

Gruppenreisen, die begeistern.

Liebe interessierte Leser, liebe Nutzer unseres Styleguides,

seit über 40 Jahren produzieren wir Reisen nachhaltig und garantieren höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Unsere Kunden dürfen sich mit Gebeco auf unvergessliche Reiseerlebnisse freuen, die von ausgewiesenen Experten entwickelt werden. Mit unserer Art des Reisens berühren wir Geist und Seele unserer Kunden, wir bereichern dank unserer Reiseleiter die Sicht auf das bereiste Land – auch weit über diesen Urlaub hinaus. Wir gestalten Gruppenreisen, die begeistern.

Unser Corporate Design ist Wegweiser für einen erfolgreichen Markenauftritt: Prägnanz, Klarheit und begeisternde Ansprache sind der Rahmen, der unsere konsistenten Markenbotschaften trägt. Unser Erscheinungsbild soll begeistern und die Kommunikation über alle Ebenen tragen. Das wertige Erscheinungsbild und die klare Präsenz sind für unsere Kunden und Partner in den Gestaltungsvorgaben umgesetzt.

Mit der Einhaltung dieser Gestaltungsvorgaben wird das positive Markenimage aktiv gestützt. Gebeco wird damit Kunden und Partnern stets aufs Neue überraschen, inspirieren und begeistern.


Michael Knapp
im August 2020

  • Gruppenreisen, die begeistern.
  • Unsere Werte
  • Logo
  • Farben
  • Schriften
  • Bildsprache
  • Icons
  • Arbeiten mit der Marke

Aus Liebe zum Reisen. Seit 1978.

Reisen verbinden Menschen und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung. Mit dieser Überzeugung gründete Ury Steinweg im Jahr 1978 mit seinem damaligen Partner den Reiseveranstalter Gebeco. Der Firmenname „Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation“ steht seitdem für faire und verlässliche Partnerschaften weltweit, herzliche Begegnungen mit der Bevölkerung, unterhaltsame Momente innerhalb der Reisegruppe und traumhafte Reiseerlebnisse. Dies waren die Grundpfeiler unserer Arbeit und sind es für Geschäftsführer Thomas Bohlander und Michael Knapp bis heute. Passt die ursprüngliche

Idee des Reisens mit Gebeco doch mehr denn je in eine Zeit, in der wir täglich lernen dürfen, wie wichtig es ist, fremde Kulturen nicht nur vom „hören-sagen“ zu begreifen.

Mitten im Kalten Krieg führten die ersten Gebeco Reisen bereits Reisende hinüber in die Sowjet-Union. Als einer der ersten deutschen Veranstalter bot Gebeco Reisen nach China an. Gemeinsam Grenzen zu überschreiten, Brücken zu bauen und Menschen zusammen zu bringen – diese Philosophie ist seit über 40 Jahren das Grundprinzip jeder Gebeco Reise. Heute schlagen wir Brücken für Gebeco Gäste zwischen Jordanien und Israel oder Nord- und Südkorea. Für uns und unseren Gebeco Firmengründer und Gesellschafter Ury Steinweg steht fest: „Reisen ist keine Einbahnstraße. Eine Reise ist nicht nur für uns Reisende eine Chance, fremde Länder und ihre Menschen besser verstehen zu lernen, sondern bietet andersherum auch unseren Gastgebern diese Möglichkeit. Daher organisieren wir auch Reisen in politisch kritische Regionen. Wir wollen auch den Bewohnern totalitär regierter Staaten die Gelegenheit geben, etwas über uns und unsere Lebenswelt zu erfahren“.

.

Unsere Reiseleiter. Gastgeber und Wegbegleiter aus Leidenschaft.

Reisende dabei zu begleiten, sich aus ihrem gewohnten Alltag zu bewegen, neue authentische Erfahrungen zu sammeln, das Unbekannte zu suchen und sich damit auseinanderzusetzen, Verständnis für andere Kulturen zu schaffen und bereichert zurückzukehren, ist unser Antrieb für all unsere Gruppenreisen. Soziales Verantwortungsbewusstsein in den Ländern zu zeigen, ist ein weiteres wichtiges Ziel. Entscheidend für diese beiden Aspekte ist nicht, wie viele Paläste – so herrlich sie auch immer wieder anzusehen sind – wir mit unseren Gruppen besuchen, welche Höhen wir erklimmen und welche Landschaften wir entdecken: Vor allem um die Begegnungen mit Menschen geht es.

Solche unmittelbaren Kontakte zu ermöglichen, dabei auch sprachlich zu vermitteln, Fremdes zu erklären, ist Aufgabe unserer weltweit tätigen, hochqualifizierten Gebeco Reiseleiter. Sie kennen das Reiseland bereits bestens, verfügen über ein breit angelegtes, tief fundiertes Insiderwissen und machen Ihre Reise zu etwas ganz Besonderem.

Gebeco unterstützt alle Reiseleiter mit Schulungen, in denen sie die Wünsche unserer Gäste kennenlernen, unseren Qualitätsanspruch verinnerlichen und mit besonderen Gegebenheiten in Ihrem Reiseland vertraut gemacht werden.

In diesen regelmäßig organisierten Schulungen geht es auch ganz handfest um den Reisealltag. Bei Gebeco verfügen alle Reiseleiter über geeignete Strategien und Techniken, um Ihre Reisetage zu einem erfüllenden Erlebnis für alle Reiseteilnehmer zu machen: Wie kann der Reiseleiter seine Gäste das Unbekannte am besten erfahren lassen? Welche Situationen entstehen typischerweise während einer Gruppenreise? Wie baut man über den gesamten Verlauf einer Reise hinweg einen kunstvollen Spannungsbogen auf? Wie bleibt ein Reiseleiter auch bei überraschenden Störungen souverän und zeigt den Gästen so: unerwartete Situationen werden einfach in einen positiven Teil der eindrucksvollen Reise umgekehrt. Sie können sich also sicher sein: unsere Reiseleiter führen nicht einfach nur Ihre Reisegruppe durch Ihr Reiseland, sie vermitteln zwischen den Gästen und den Einheimischen, den örtlichen Partnern, Behörden, Hotels...

Kurzum: unsere Gebeco Reiseleiter sind wahre Gastgeber und machen unsere Reisen zu Gruppenreisen, die begeistern!

.

Unser Engagement. Nachhaltig.

Unsere Reisen hinterlassen Spuren – im Leben unserer Reisenden und im Leben unserer Gastgeber. Positive Spuren, denn mit unseren Reisen schaffen wir Begegnungen und gegenseitiges Verständnis für fremde Lebensweisen, bauen Brücken zwischen den Kulturen. So profitieren unsere Gäste und ihre Gastgeber von unseren Reisen. Zudem gehen wir als Gründungsmitglied der deutschen Nachhaltigkeitsinitiative Futouris verantwortungsvoll mit den Ressourcen vor Ort um und stärken bewusst die regionale Wertschöpfung.

Unsere Gäste können sich selbst überzeugen von unserem Engagement und unsere Hilfsprojekte auf Ihrer Reise besuchen. Zum Beispiel als Gast in der Amaka Primary School, die wir seit 2018 unterstützen. Die Grundschule befindet sich in Myanmar, in der Nähe des Inle Sees. Ein besonderer Ort, an dem muslimische und buddhistische Kinder gemeinsam lernen und spielen können. Den Bau des Schulgartens hatte Geschäftsführer Thomas Bohlander gemeinsam mit seiner Frau initiiert und hat sich selbst überzeugt: „Das Obst und Gemüse schmeckt und riecht nicht nur ganz hervorragend, die Schüler und Schülerinnen sind mit Begeisterung dabei, lernen ganz spielerisch etwas über gesunde Ernährung und stecken mich mit ihrer Freude bei jedem Besuch wieder aufs Neue an.“

Diese und andere weltweite Hilfsprojekte fördern wir, um den Einheimischen zusätzlich etwas zurückzugeben und nachhaltige Perspektiven vor Ort zu schaffen. Schließlich sind es unsere Gastgeber, die eine Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen!

Sie möchten mehr erfahren? Schauen Sie sich unsere Projekte genauer an: www.gebeco.de/nachhaltigkeit

.

Qualität zeichnet uns aus.

Mit über 40 Jahren Erfahrung lassen wir Urlaubsträume nur zu gern wahr werden. Bei unseren Empfehlungen können sich unsere Gäste daher immer sicher sein: sie buchen Qualität.

Alle Reisen werden in Kiel, der Heimat von Gebeco, von unseren erfahrenen Länderexperten mit größter Sorgfalt entwickelt und mit Hingabe fürs Detail ständig optimiert. Auf jeder unserer perfekt organisierten Gruppenreise spüren alle Gäste unsere Liebe für die Länder dieser Welt und unsere tiefe Verbundenheit zu ihren Einwohnern und Partnern vor Ort.

Individuellen Wünsche haben wir natürlich bei der Umsetzung unserer Reisen stets im Hinterkopf: Ausflugs- und Zimmerwünsche, Geheimtipps unserer Reiseleitung für einen private Ausflug – wir lassen die Träume unserer Kunden in Erfüllung gehen!

Unsere Kunden und die Erfüllung ihrer Reisewünsche stehen bei Gebeco im Mittelpunkt. Wir produzieren Reisen nachhaltig und garantieren höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Unsere Kunden dürfen sich auf unvergessliche Reiseerlebnisse freuen, die von ausgewiesenen Experten entwickelt werden. Auf Gebeco Gruppenreisen erleben Reisende inspirierende Begegnungen – in der Gruppe mit ihren Mitreisenden und im Reiseland. Wir schaffen Begeisterung mit unserer
deutschsprachigen Reiseleitung, die es genau versteht, diese Begegnungen für die Reisenden erlebbar zu machen. Mit unserer Art des Reisens berühren wir Geist und Seele unserer Kunden, wir bereichern die Sicht auf das bereiste Land – auch weit über diesen Urlaub hinaus. Gruppenreisen, die begeistern.

Das Logo eines Unternehmens ist der Zugangscode, unter dem wir die Gefühle und Vorstellungen, die sich mit einem Unternehmen verbinden, abspeichern und wieder abrufen können.

Unser Gebeco Logo setzt sich aus drei Elementen zusammen, die grundsätzlich als Einheit zu verstehen sind:
Die modifizierte Logotype „Gebeco“ steht für „Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation“. Ausführliche Informationen zur Philosophie der Gebeco finden Sie auf www.gebeco.de/ueber-gebeco
Zweiter Bestandteil des Logos ist die Brücke in Form eines geschwungenen Bogens, der über der Textzeile liegt. Es ist die „Gebeco Kulturen-Brücke“. Die Kulturen-Brücke ist Sinnbild für einen der Grundsätze der Gebeco Reisen: Kulturen verbindende Elemente bieten dem Reisenden ein ganzheitliches Reiseerlebnis. Die Kulturen-Brücke weckt Assoziationen von Verbindung, Dynamik und Zusammenhalt.
Dritter Bestandteil des Logos ist der Claim „Gruppenreisen, die begeistern.“. Er betont den Anspruch jeder Reise von Gebeco, das Urlaubsland intensiv zu erleben.

Das Logo ist bestimmendes Element des visuellen Erscheinungsbildes. Das Logo steht frei innerhalb seines Schutzraumes (orange Schraffur) in den Farben Blau und Rot, in Ausnahmen in Schwarz oder negativ Weiß. Das Logo steht auf weißem Grund und nur in Ausnahmefällen auf „Sand“ (siehe im Menü „Farben“). Es darf nicht unmittelbar mit grafischen Zusätzen oder verbalen Ergänzungen versehen werden. Das Schrägstellen ist ebenso untersagt wie farbliche Veränderungen oder die Platzierung auf Fotos. Im Verbund mit Partnern ist ebenfalls der Schutzraum und ein weißer Hintergrund einzuhalten.

Unternehmensname in Fließtexten
In Fließtexten wird der Name Gebeco nicht als Unternehmenszeichen wiedergegeben, sondern in der jeweiligen Satzschrift. Der Unternehmensnamen wird im Fließtext nicht extra hervorgehoben, deshalb werden dafür auch keine weiteren Schriftschnitte wie fett oder kursiv verwendet. Auch die zusammengefasste Wiedergabe von Gebeco und „Gruppenreisen, die begeistern.“ findet im Fließtext nicht statt. Auf den Claim wird hier verzichtet.

Bindestrichverwendung
Zusammengesetzte Begriffe im Zusammenhang mit Gebeco werden den Vorgaben der Duden-Redaktion entsprechend mit Bindestrich geschrieben, z.B. Gebeco-Aktion, Gebeco-Beteiligung. Handelt es sich beim zweiten Begriff jedoch um einen Eigennamen, wird dieser Begriff nicht durchgekoppelt: z.B. Gebeco Erlebnisreiseleiter.

Firmierung
Wird der Unternehmensname als Absenderangabe eingesetzt, ist die Rechtsform „GmbH & Co. KG“ dem Unternehmensnamen hinzuzufügen.

Zusätze zum Unternehmenszeichen
Das Logo ist eine in sich geschlossene Einheit, deshalb sind Zusätze abseits des Claims „Gruppenreisen, die begeistern.“ in Schriftform, als Wort- und Bildmarke, nicht erlaubt.

Unsere Farbwelt ist in drei Ebenen gegliedert. Die Primärfarbe (1. Ebene)  finden sich im Logo wieder.

Petrol und Sand sind Teil der Sekundärfarben. Diese sind eher gedeckt, zeugen damit von Wertigkeit und geben als Gegenpol unseren Reisebilder einen ansprechenden Kontrast. Auch Schwarz wird hier aufgeführt – ist dies neben Petrol die zweite mögliche Farbe für Überschriften und Grundfarbe aller Fließtexte.

Auszeichnungsfarben bilden die dritte Ebene. Mit ihrer Leuchtkraft können sie auf Aktionsflächen, wie auch auf Bildern z.B. für Störer eingesetzt werden.

1. Primärfarben

Gebeco Blau
RGB 0, 45, 92
HEX #002d5c
CMYK 100, 70, 10, 50
Pan 648 C

Gebeco Rot
RGB 177, 15, 27
HEX #b10f1b
CMYK 15, 100, 90, 18
Pan 200 C

2. Sekundärfarben

Petrol
RGB 0, 102, 123
HEX #00667b
CMYK 88, 41, 37, 21
Pan 315 U

Sand
RGB 233, 225, 211
HEX #e9e1d3
CMYK 6, 8, 16, 5
Pan Warm Gray 1 U

Schwarz
RGB 24, 23, 22
HEX #181716
CMYK 0, 0, 0, 100
Pan Neutral Black U

3. Auszeichnungsfarben

Orange
RGB 224, 152, 0
HEX #e09800
CMYK 0, 60, 100, 0
Pan 7550 C

Pistazie
RGB 202, 213, 138
HEX #cad58a
CMYK 27, 4, 56, 0
Pan 7492 C

Schriften und Schnitte

Auszeichnungsschrift der Gebeco ist die serifenbetonte Tisa OT. Entworfen vom slowenischen Designer Mitja Miklavcic garantiert diese moderne Serifenschrift gestalterische Abwechslung und im Zusammenspiel mit der Frutiger ordnende Spannung im Rahmen einer wiedererkennbaren typografischen Sprache. Überschriften und Intro sind vorzugsweise in einer Tisa OT Regular und Hervorhebungen in einer Tisa OT Bold und zu setzen.

Die Hausschrift der Gebeco ist die serifenlose Frutiger. Im Ursprung 1968 von Adrian Frutiger entwickelt, wirkt die Frutiger weder rein konstruiert, noch ornamental aufgebaut und gewährleistet den Vorteil klarster Erkennbarkeit der einzelnen Figuren mit schnörkelloser Funktionalität.
Für Gebeco-Publikationen ist die Frutiger 45 Light als Brotschrift für jegliche Mengentexte einzusetzen. Für Hervorhebungen, Zwischenüberschriften oder Auszeichnungen ist die Frutiger 65 Bold zu präferieren.

Nur wenn die Schriften aufgrund lizenzrechtlicher Gegebenheiten nicht verfügbar sind, kommen als Ersatzschriften für die Tisa eine Times und für die Frutiger eine Arial zum Einsatz.

Unsere Lustmacher.

Unsere Bildsprache nimmt die Menschen mit auf eine Reise – nah dran und mit einem ungewöhnlichen Blickwinkel. Eine harmonische Bildsprache ist essentiell, um die Marke modern zu gestalten.

Unser Motive sind durch die Attribute „authentisch“, „freundlich“ und „lebendig“ geprägt.Mit unseren Bildern machen wir Lust auf  unsere Gruppenreisen.

  • Echte, authentische Menschen (ungestellt)
  • Natürliche Interaktionen und Begegnungen
  • Abbildungen Einheimischer sind zu präferieren
  • Ungestellte Situation, wie aus dem Leben gegriffen
  • Unschärfe im Vordergrund bzw. Tiefe im Motivaufbau
  • Natürliches Licht und Farbigkeit

Don'ts

  • Gestellte Settings
  • Arrangierte Interaktionen
  • Klinisch saubere Locations
  • Übertriebene gephotoshoppte oder unscharfe Bilder
  • Zu dunkle oder farbige Hintergründe
  • Aufgesetzte, unnatürliche Mimik

Unsere Bildstrecken zu einer oder zu mehreren Reise/n leben vom Perspektivenwechsel, einem Mix von Ansichten zwischen Ferne bis hin zum close-up oder der inhaltliche Dynamik zwischen Lebewesen, Kultur, Natur und Kulinarik.

Icons und grafische Elemente

Manche lieben es, im öffentlichen Bus mit Einheimischen und Hühnern durch Guatemala zu fahren, andere ziehen einen privaten, klimatisierten Van vor. Jeder Mensch reist anders und um den individuellen Vorlieben zu begegnen, werden die Schwerpunkte und Besonderheiten durch zugewiesene Icons nachvollziehbar. Das System ist flexibel aufgebaut, wird sich nach wachsenden Themen stetig erweitern und ist in seiner Klarheit und seinen Grundwerten von Konturstärke, Größe und Farbigkeit strikt einzuhalten.

In der Regel umschließt das Icon ein Kreis in gleicher Linienstärke oder wird durch eine farbige Scheibe unterlegt. Online finden sich je nach Anforderungsbereich alle Spielarten in der farblichen wie auch umrandeten oder nicht umrandeten Darstellung. Im Druckmedien-Bereich wird eine Darstellung in petrol oder orange eingesetzt.

Wir sorgen für überraschende und inspirierende Momente. Wir teilen die außergewöhnlichen Erlebnisse. Und dabei bleiben wir im Markenauftritt gut erkennbar wir selbst. Ganz einfach „Gruppenreisen, die begeistern.“

Im Folgenden haben wir dem grafischen Arbeiten mit unseren Stilmitteln einen Rahmen gegeben: Unser Claim. Unser Passepartout. Unsere Texte. Unsere Online-Ansichten. Unsere Offline-Aussichten.

.

Unser Markenclaim. Ein Gefühl sagt mehr als 1000 Worte.

Gruppenreisen, die begeistern. Ehrlich und norddeutsch betonen wir mit unserem Claim was wir tun. Und: Mit dem einen, emotionalen Begriff machen wir Zweifler neugierig, erzeugen positive Gedanken und lassen erste Bilder entstehen. Wir machen Lust auf mehr.

Unser Claim ist gleich nach unserem Markennamen das zweitwichtigste Markenelement. Ob auf der Homepage, einer Printkampagne oder im Pressetext – mit unserem Claim zeigen wir selbstbewusst, wer wir sind und wofür wir stehen.

Wir verstehen den Claim nicht als schlichte Zeile unter unserem Logo, sondern als Absichtserklärung, die wir auf allen Kanälen spielen: Wo immer möglich als Headline in einer charmanten, penetranten Art. Dazu darf Alternativ unser Markenclaim in Kampagnen, Titel und Mitteilungen in seiner Aussage abgewandelt werden. Maßgeblich ist, dass der erste Begriff sich auf die Reise bzw. das Land bezieht. Der zweite, emotionale Begriff muss assoziativ positiv besetzt sein und uns emotional mitnehmen.

Zum Beispiel

  • Privat-Reisen, die inspirieren.
  • Wanderreisen, die bewegen.
  • Europa-Reisen, die überraschen.

Der emotionale Baustein muss nicht ständig neu erfunden werden. Bei einer Reduzierung auf ein Land, darf die emotionale Begrifflichkeit des Kontinents genutzt werden (Asien/Australien: beeindrucken; Europa: überraschen; Amerika: faszinieren; Afrika/Orient: verzaubern). Bei Themen entsprechend (Privat-Reisen: insprieren; Piccolo-Reisen: entszücken; Sondergruppen-Reisen: bereichern; Aktiv-Reisen: bewegen).

Beispielhaft in der direkten Ansprache (POS):

  • Italien-Reisen, die uns überraschen.
  • Piccolo. Kleingruppen-Reisen, die uns entzücken.
  • Südafrika-Reisen, die uns verzaubern.

.

Unser Auftritt. Immer im überraschenden Rahmen.

Unseren Außenauftritt starten wir stets mit einem Passepartout. Durch den weißen Rahmen bekommt das Motiv Platz zu wirken und spiegelt (wie bei einem Gemälde mit Bildrahmen) die Qualität unserer Reiseinhalte wieder.

Das Logo steht beim Titel auf weiß mit zentraler Position oben. Die Ve

rhältnisse zwischen Passepartout-Position (A), Satzspiegel (A) und Logo-Breite (C) und finden wir in der folgenden Tabelle. Bei allen online-Medien ist der Schutzraum in der Vertikalen einzuhalten. Präferiert wird auch online (beispielsweise beim Newsletter) die zentrierte Logo-P

osition, wobei der Usabillity immer Vorrag gegeben wird und das Logo damit auch linksbündig stehen kann.

A (BxH*) B (x/y*) C
Dinlang (quer) Titel 215x83 8/25 32
DINlang (quer) 194x83 8/8 DINlang (quer)
DINlang (hoch) Titel 83x171 31/8 41
DINlang 83x194 8/8 DINlang
DIN A5 Titel 132x171 8/31 41
DIN A5 132x194 8/8 DIN A5
DIN A4 Titel 190x243 44/10 59
DIN A4 innen 185x265 16/13 DIN A4 innen
DIN A4 190x277 10/10 DIN A4
DIN A3 269x344 14/62 82
DIN A2 380x486 20/88 118
DIN A1 761x973 40/176 236
DINlang (quer) 194x83 8/8 DINlang (quer)
DINlang (hoch) Titel 83x171 31/8 41

Unsere Texte, die nicht nur beschreiben. Sondern berühren.

Jedes Wort, wo und wie es am besten wirkt. Statt in jedem Medium 100 Prozent der möglichen Informationen zu präsentieren, nutzen wir ihre besonderen Stärken: Das unbeschränkte Platzangebot und die leichte Anpassbarkeit einer Webseite machen eine höhe Informations- und Detaildichte möglich, während die Haptik und physische Begrenztheit des Katalogs emotionale Darstellungen nahelegen.

Eine konsequente Informationshierarchie stellt dabei sicher, dass die wichtigsten Informationen wie Reisedaten, Highlights usw. in jedem Medium gleichermaßen erscheinen. Text und Bild sind dabei als Einheit gedacht und komplementieren sich gegenseitig. Doppelungen werden vermieden: Etwas, das im Bild gezeigt wird, wird nicht nochmals im Text gesagt und umgekehrt. Hervorhebungen erleichtern hier die Übersicht und erlauben es, Highlights zu definieren. Dabei kann es sich um Attraktionen ebenso handeln wie um emotional aufgeladene Schlagworte. Kurz gesagt: Inhalte, Struktur und Platzierung in Symbiose.

Emotional. Klar. Einheitlich. Die Sprache von Gebeco fußt auf drei Qualitäten.

Emotionalität. Sie vermittelt anschaulich und anfassbar, was eine Reise mit Gebeco ausmacht: Begegnung. Face-to-face mit Einheimischen ebenso wie mit Kultur und Natur des Reiselandes. Sie spricht die Sinne an, malt ein Erlebnis vor dem inneren Auge des Lesers, weckt Fernweh. Statt eines kalten Staccatos aus Inhalten darf ein in Strecken zuweilen sogar poetischer Ton den Reiz des Reisens erlebbar machen.

Klarheit. Dabei bleiben wir ungekünstelt und authentisch. Wir verlieren uns nicht in Fremdworten, unsere Sprache ist einfach und verständlich. Sätze werden durch Satzzeichen wie Doppelpunkte oder Gedankenstriche aufgebrochen, um bei aller Emotionalität eine leichte Lesbarkeit sicherzustellen. Nebensätze sind möglich, um den authentischen Erzählungscharakter zu verstärken. Komplizierte Schachtelsätze sind zu vermeiden:  Worte fördern die Begegnung, statt ihr im Weg zu stehen.

Einheitlichkeit. Über alle Veröffentlichungen und Medien hinweg zeigt sich ein roter Faden in Vokabular, Namen und Bezeichnungen. Neben durchgängigen Schreibweisen bspw. von Destinationen gehört dazu auch, dass sich die selben Inhalte verlässlich in der selben Struktur am selben Ort wiederfinden, um Lesern das Zurechtfinden zu erleichtern.

Die Rechtschreibung und Zeichensetzung der Gebeco orientiert sich an den Vorgaben der Duden-Redaktion.

.

Unsere online-Ansichten. Bewegend.

Die online-Medien sind das entscheidende Werbemittel der Gebeco. Hier können sich die Konsumenten umfassend informieren und direkt eine Reise buchen. Die online-Kommunikationsmittel spiegeln die Qualität der Marke Gebeco widerspiegeln. Gut aufeinander abgestimmte Gestaltungselemente wie Buttons, Typografie und ein durchdachtes Grid (Aufbau der Seite) führen zu einer entspannten, userfreundlichen Website. Gleiches gilt in angeglichener Form für Newsletter, Banner oder Apps. Die Optik wird essentiell durch die Bilder beeinflusst – diese wirken harmonisch zusammen.

Gut aufeinander abgestimmte Gestaltungselemente wie Buttons, Typografie und ein durchdachtes Grid führen zu einer entspannten, userfreundlichen Gebeco Online-Darstellung.

Header Das Bild im Headerbereich nimmt Claim (Homepage) oder das Thema (Newsletter etc.) auf. Der Header ist der erste Kontakt auf der Startseite und ist maßgeblich für den ersten Eindruck.

Bilder Die Bilder sollen harmonisch im Zusammenspiel wirken. Das ist sehr entscheidend für den Gesamteindruck der unseres Markenauftritts.

Buttons Die Buttons fügen sich durch die ruhige Farbigkeit (Petrol) ins Gesamtbild, animieren aber trotzdem zum Klicken. Die Farbe Orange sollte ausschließlich für eine besondere Kennzeichnung eingesetzt werden. Der Call to Action des Buttons sollte kurz und einheitlich sein („Erfahren Sie mehr“ nicht mit „Mehr erfahren“ kombinieren), der Text im Button wird mit der Tisa Bold Italic abgesetzt.

Typografie Headlines werden in der Tisa Regular eingesetzt, Subheads auch in der Frutiger Light. Fließtext in der Hausschrift Frutiger Light. Sollten Anwendungen das Einbinden unserer Schriftschnitte nicht erlauben, folgt alternativ für die Tisa eine Times und für die Frutiger eine Verdana oder Arial.

Unsere offline-Aussichten. Einladend.

Wir holen unsere Kunden an typischen Touchpoints ab. Auch offline, denn unsere Kunden fühlen sich im Reisebüro wie auch im gedruckten Medium nach wie vor sehr wohl und gut informiert. Unser Reise-Katalog hat neben Mailings, Anzeigen oder POS-Medien eine Schlüsselfunktion. Der Betrachter beschäftigt sich intensiv mit unserem Katalog und widmet der Marke Gebeco Zeit. Die Struktur ist klar und bietet unserem Kunden optimale Orientierung, gleichzeitig nehmen die emotionalen Motive den Betrachter mit auf eine Reise durch die Welt.

   ...