Unterwegs zwischen Morgenstille und Megametropolen


Zurück zur Übersicht

Auf neuer Gebeco Reise die Höhepunkte Südkoreas und Japans erleben

Kiel, 26.01.2023. In Südkorea und Japan erwartet Reisende eine reizvolle Kombination aus landschaftlicher Schönheit, reicher Kultur und hochmoderner Technik. Die neue Gebeco Erlebnisreise „Südkorea und Japan - Zwischen Morgenstille und Megametropolen“ führt zu den Höhepunkten beider Länder und lässt dabei keine Wünsche offen. In der Gruppe entdecken Gäste unter anderem den berühmten Jagalchi-Fischmarkt, die heilige Insel Miyajima, das pulsierende Seoul sowie die alten Kaiserstädte Kyoto und Nara. Alle Reisen sind online und im Reisebüro buchbar.

Das Beste zweier Länder in einer Reise

Die Reise beginnt in Seoul, der facettenreichen Hauptstadt Südkoreas. Auf dem Programm stehen der Gyeongbokgung-Palast, das Folklore Museum, das von Teehäusern und Galerien geprägte Kunstviertel Insadong sowie das Szeneviertel Gangnam mit seinen schillernden Hochhausfassaden. Von Seoul geht es weiter nach Gyeongju, dem kulturellen Zentrum des Landes. Die kunstvolle Seokguram-Grotte und der Bulguksa-Tempel, zwei UNESCO-Weltkulturerbe Stätten, wollen ebenfalls entdeckt werden. Über Busan, die charmante Hafenstadt mit dem weltbekannten Jagalchi-Fischmarkt, führt der Weg per Fähre nach Japan. Dort besichtigt die Gruppe zunächst Hiroshima, ehe sie erneut mit der Fähre auf die heilige Insel Miyajima übersetzt. Die Wiege der japanischen Kultur liegt in Nara, so heißt es. Der „Daibutsu“, die größte bronzene Buddhastatue der Welt, und der Todaiji-Tempel sind jedenfalls wahre Superlative, die noch lange im Gedächtnis bleiben werden. In der alten Kaiserstadt Kyoto versetzen wunderschöne Tempel, Zen-Gärten und Shinto-Schreine ins Staunen, der hochmoderne Shinkansen-Express bringt die Reisenden schließlich zurück in die Moderne, wo der Hakone Nationalpark und der heilige Berg Fuji bereits geduldig warten. In der Megametropole Tokio wissen unter anderem der Sky Tree, der Meji-Schrein und der Shibuya Sky zu beeindrucken, ehe die 14-tägige Reise mit dem Nikko-Nationalpark und einem Besuch des gleichnamigen Städtchens endet.

„Südkorea und Japan - Zwischen Morgenstille und Megametropolen“, Gebeco – Reisen, die begeistern

Südkorea und Japan - Zwischen Morgenstille und Megametropolen
14 Tage Erlebnisreise
Japan + 1 weiteres

Südkorea und Japan - Zwischen Morgenstille und Megametropolen

  • Busan mit dem riesigen Jagalchi-Fischmarkt
  • Die heilige Insel Miyajima
  • Alte Kaiserstädte Kyoto und Nara
Reise ansehen
ab CHF 5.009 inkl. Anreise

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 55.000 Gästen und 119 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Seit der Gründung im Jahr 1978 steht Gebeco für Völkerverständigung und nachhaltiges Reisen. Die nachhaltige Unternehmensphilosophie ist von der unabhängige Zertifizierungsgesellschaft TourCert geprüft und seit 2011 durch das Nachhaltigkeits-Siegel "TourCert" bestätigt. Im Gebeco Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten und englischsprachige Adventure-Trips. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt.

Für Bildmaterial besuchen Sie unser Gebeco Media-Portal
Sofern Sie noch nicht über Zugangsdaten für das Media-Portal verfügen,
wenden Sie sich bitte an presse@gebeco.de.

 

Kontakt für Presseanfragen:
Pressestelle
Tel.: +49 (0) 431 5446-230
E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden:
Gebeco Service Center
Tel.: +49 (0) 431 5446-0
E-Mail: kontakt@gebeco.de