Sicher reisen in Zeiten von Corona

Sicher reisen in Zeiten von Corona

Länder erleben in Zeiten von Corona

Der 7-Schritte Plan für Ihre Sicherheit auf einer Gebeco Reise

Als starker und verlässlicher Partner für Gruppenreisen steht für uns fest: Ihre Sicherheit hat höchste Priorität. Gebeco befolgt bei der Durchführung Ihrer Reise sämtliche behördlichen Gesundheits- und Hygienevorschriften Ihres Reiselandes.

Um Ihnen einen sicheren Urlaub zu ermöglichen, haben wir einen 7-Schritte-Plan entwickelt, der alle wichtigen Maßnahmen und Informationen zum Thema "Hygiene und Sicherheit auf Gebeco Reisen" beinhaltet.

Wir haben zudem unsere Umbuchungs- und Stornoregelungen angepasst: Sollte Ihre Reise in eine Region führen, für die seitens des Auswärtigen Amtes eine Reisewarnung vorliegt, können Sie bis 30 Tage vor Abreise kostenfrei umbuchen. Alternativ können Sie die anfallenden Stornogebühren in einen bis 31.12.2021 gültigen, nicht erstattbaren Kulanzgutschein wandeln.


Sorglos reisen mit Covid Protect

Ab sofort bieten wir noch mehr Sicherheit: Für alle Reisen mit Abreise zwischen 15.08.2020 und 30.04.2021 ist die Versicherung Covid Protect bereits im Reisepreis inbegriffen. Mit dem neuen Versicherungsschutz in Kooperation mit AXA Partners reduzieren sich eventuelle Kosten während der Reise mit Gebeco, die aufgrund von Covid-19 anfallen könnten.


1. Hygienekonzept und Reisevorbereitung

  • Das Gebeco HygienekonzeptWir raten Ihnen dazu, sich vor Ihrer Reise mit dem aktuellen Nordhalbkugelimpfstoff gegen Influenza impfen zu lassen. Unabhängig von dem persönlichen Schutzeffekt trägt die Impfung auch zur Vermeidung unnötiger Verdachtsfälle und Belastungen von Gesundheitseinrichtungen bei
  • Nehmen Sie ausreichend Mund-Nasen-Bedeckungen mit (Einmal-Masken, Stoffmasken, Tücher)
  • Denken Sie auch an viruzides Desinfektionsmittel für die Handdesinfektion für unterwegs

2. Anreise per Bahn und Flugzeug

  • Sollten Sie sich für den „Zug zum Flug“ entschieden haben, nutzen Sie bitte eine Mund-Nase-Bedeckung in den S-Bahnen und Zügen, im Bahnhof, am Bahnsteig und an den Haltestellen. Halten Sie ausreichend Abstand zu Mitreisenden und zum DB Personal. Weitere Infos der Deutschen Bahn finden Sie hier
  • Bitte nutzen Sie wenn möglich den Online Check-In Ihrer Fluggesellschaft. Damit stellen Sie minimalen Kontakt im Flughafen sicher
  • Um auch an Bord den Kontakt zwischen Personen zu minimieren, findet der Service momentan in angepasster und reduzierter Form statt. Bitte tragen Sie zum Schutz aller während des gesamten Fluges einen Mund-Nasen-Schutz

3. Einreise

  • Rechnen Sie bitte damit, dass an Flughäfen bei der Einreise zur Zeit Gesundheitsprüfungen mit Temperaturmessungen vorgenommen werden
  • Sollten Sie vor der Reise über Husten oder Erkältungssymptome klagen, empfehlen wir Ihnen sich 48 Stunden vor Abreise einem Corona-Schnelltest zu unterziehen und das negative Testergebnis während der Anreise mit sich zu führen
  • Bitte befolgen Sie die Anweisungen der örtlichen Behörden und Sicherheitskräfte

4. Transport während der Reise

  • Wir setzen wenn möglich große Busse mit mehr Plätzen als Reiseteilnehmern ein, um auf den Transferfahrten dem Thema Abstand bestmöglich Rechnung zu tragen.
  • Zusätzlich empfehlen wir Ihnen den Einsatz eines Mund- und Nasenschutzes (in vielen Ländern und in Öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Pflicht)
  • Im Bus wird von uns immer die Möglichkeit für eine Desinfektion der Hände bereitgehalten
  • Jeder Gast behält für die gesamte Reise seinen Sitzplatz, den er am ersten Tag einnimmt
  • Wir bitten Sie, den Bus nacheinander, beginnend mit den hintersten Reihen mit genügend Abstand zu betreten. Der Bus wird täglich desinfiziert. Alle Sitzplätze, Griffe und andere Oberflächen werden täglich desinfiziert

5. Hotels und Unterkünfte

  • Unsere Partneragenturen vor Ort und Ihre Reiseleitung sind darum bemüht, Check-In Prozesse im Hotel bestmöglich vorzubereiten, um so Kontakte zu vermeiden und hohe Hygienestandards zu gewährleisten
  • Es werden Abstandsregeln eingehalten (z.B. an der Rezeption), die Zimmerreinigung erweitert bzw. angepasst und Desinfektionsvorschriften beachtet
  • Zu Beginn der Lockerung der Reisebeschränkung können wir nicht immer gewährleisten, dass alle Einrichtungen, wie Sauna, Schwimmbad, Fitnessraum etc. im Hotel geöffnet sind. Dies ist von den Vorschriften des jeweiligen Landes abhängig

6. Restaurants & Mahlzeiten

  • Das gemeinsame Essen an großen Tafeln mit der gesamten Reisegruppe wird auf vielen Reisen leider nicht möglich sein. Auf unseren Reisen gelten diesbezüglich die Vorschriften der jeweiligen Länder und Regionen, an die wir uns halten müssen.
  • Auch bei den Mahlzeiten bitten wir Sie, auf entsprechende Handhygiene zu achten. Wir stellen Ihnen zu diesem Zweck Desinfektionsmittel zur Verfügung.

7. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten vor Ort

  • Auf vielen Reisen nutzen wir zur Unterstützung Audiosysteme, damit Sie trotz Abstand den Ausführungen Ihrer Reiseleitung gut folgen können
  • Auch auf Wanderungen und Radtouren achtet Ihre Reiseleitung auf den Mindestabstand. Auf schmalen Pfaden, bei engen Passagen raten wir ebenfalls zum Einsatz einer Mund-und Nasenschutzmaske
  • Gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen sollten Sie dabei vermeiden
  • Wir versuchen Museumsbesuche so zu legen, dass jede/r Reisende die Möglichkeit hat, Museen, Kirchen etc. entsprechend dem Programm zu besichtigen
  • Bei Führungen ist auf den Mindestabstand und den Einsatz einer Mund- und Nasenschutzmaske zu achten

Haben Sie noch weitere Fragen?

Wo kann ich mich über die aktuellen Entwicklungen informieren?

Im Fall des Coronavirus haben wir aktuelle Entwicklungen besonders im Blick und reagieren darauf. Wir sind im ständigen Kontakt mit öffentlichen Einrichtungen und unseren Partnern vor Ort, um auf jeder unserer Reisen maximale Sicherheit für Sie zu gewährleisten. Unter www.gebeco.de/reisehinweise-corona finden Sie laufend Informationen zu allen Reisezielen, bei denen es aktuell Hinweise gibt. Darüber hinaus sollten Sie die aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise online auf der Seite des Auswärtigen Amtes (https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762) beachten.

Was tue ich, wenn ich nach meiner Reise Symptome verspüre?

Nach der Rückkehr aus einem ausgewiesenen Risikogebiet sollten Sie unnötige Kontakte vermeiden und wenn möglich zu Hause bleiben – auch wenn Sie bisher keine Symptome entwickelt haben. Sobald Sie akute Symptome verspüren, melden Sie sich telefonisch mit Hinweis auf Ihre Reise bei Ihrem Arzt und berücksichtigen Sie die gängigen Husten- und Niesregeln sowie die Handhygiene.

Wenn Sie aus Regionen zurückkehren, in denen zwar COVID-19 Fälle vorkommen, die aber keine ausgewiesenen Risikogebiete sind, und Sie innerhalb von 14 Tagen nach der Rückkehr Fieber, Husten oder Atemnot entwickeln, kontaktieren Sie ebenfalls telefonisch Ihren Arzt mit Hinweis auf die Reise. Vermeiden Sie unnötige Kontakte, halten Sie die oben genannten Hygieneregeln ein und bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause.

Informationen zu den Risikogebieten finden Sie hier: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Was passiert im Krisenfall?

Trotz langjähriger Erfahrung und bei bester Vorbereitung können unvorhergesehene Dinge auf einer Reise passieren. Doch keine Sorge – für Ausnahmesituationen haben wir ein geschultes Team, das sich in Zusammenarbeit mit unseren Partnern vor Ort zügig um Ihr Wohlergehen kümmert. Dazu gehört auch die Rückholung im Krisenfall. Sollte es also wider Erwarten eine erneute Reisewarnung geben, können Sie sich darauf verlassen, dass Sie sicher zurück nach Hause kommen!


Bei weiteren Fragen, sind wir gerne für Sie da!


10 gute Gründe für eine Gebeco Reise