Unser Fotowettbewerb „Der Mensch im Mittelpunkt“

Unser Fotowettbewerb „Der Mensch im Mittelpunkt“

Machen Sie mit bei unserem Fotowettbewerb

Mit etwas Glück erscheint Ihr Foto im Gebeco Jahreskalender

Ein Reisejahr voller einzigartiger Momente neigt sich langsam dem Ende zu. Damit ist die Zeit für den Gebeco Jahreskalender gekommen. Und Sie haben die Chance, mit Ihrem Reise-Foto dabei zu sein!

Bei unseren Reisen steht immer der Mensch im Mittelpunkt. Das zeigt sich ganz besonders in eindrucksvollen Begegnungen vor Ort, bei denen wir alle zu Brückenbauern zwischen den Kulturen werden. Teilen Sie Ihre unvergesslichsten Reise-Momente mit uns und anderen Gebeco-Reisenden!

Die Gewinner erhalten einen 50 Euro Gebeco Reisegutschein und natürlich den Kalender mit ihrem Foto.

So einfach geht’s:

  • Senden Sie uns ein Reise-Motiv zum Motto „Mensch im Mittelpunkt“
  • Die Fotos sollten im Querformat sein und eine Mindestgröße 2.600 x 1.600 Pixel oder ca. 2,5 MB haben
  • Verraten Sie uns die Entstehungsgeschichte hinter dem Foto
  • Nennen Sie unbedingt Ihren vollständigen Namen und das Reiseland, in dem die Aufnahme entstanden ist

 

Einsendung bitte mit dem Betreff Fotowettbewerb an: reisewelt@gebeco.de
Der Wettbewerb endet am 17.11.22.

Teilnahmebedingungen

Alle Teilnehmenden bestätigen mit der Einsendung ihrer Fotos, dass die Urheber- und Bildrechte ausschließlich bei ihnen liegen. Im Falle missbräuchlich eingesandter Bilder Dritter haftet der Teilnehmer. Durch die Teilnahme erlauben die Teilnehmenden der Gebeco GmbH & Co. KG, die eingesendeten Fotos in digitaler sowie gedruckter Form unentgeltlich und bis auf Widerruf zu verwenden und uneingeschränkt zu veröffentlichen. Der Urheber des Fotos hat im Falle der Veröffentlichung keinen Anspruch auf Namensnennung, dennoch ist der Teilnehmer (Urheber) eines Bildes mit seiner Namensnennung einverstanden. Zugelassen zum Wettbewerb sind digitale oder digitalisierte Fotos im JPG-Format, mit einer Mindestgröße von 2.600 x 1.600 Pixel oder ca. 2,5 MB. Jede/r Teilnehmer/in darf maximal 1 Foto einsenden. Zur Teilnahme am Fotowettbewerb berechtigt sind alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Folgende Angaben müssen für jedes Foto ersichtlich sein: Der Name des Fotografen, der Titel des Fotos sowie das Land der Aufnahme. Einsendungen vom 4. bis 17. November 2022 werden berücksichtigt. Eine interne Jury trifft die Entscheidung über die Siegerfotos. Am Ende des Wettbewerbs werden die Preisträger informiert und im Internet bekanntgegeben. Gewonnene Reisegutscheine haben vom Datum der Ausstellung an eine Gültigkeit von maximal zwei Jahren, sind nicht übertragbar und können für alle unsere Reisen eingelöst werden. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 14 Tagen nach Benachrichtigung zurück, verfällt der Gewinn. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeitende der Gebeco GmbH & Co. KG sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Gebeco behält sich vor, Teilnehmende wegen Manipulationsversuchen und/oder Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen vom Wettbewerb auszuschließen. Die Fotos werden an my moments zum Druck der Kalender weitergereicht. my moments verpflichtet sich, die Fotos ausschließlich für den Druck der Kalender zu verwenden.

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Begeisternde Aufnahmen – unsere Gewinnerfotos

Hier finden Sie die Gewinner-Fotos der letzten Ausschreibung. Wir gratulieren den Gewinnern ganz herzlich und freuen uns, dass Sie uns an Ihren schönsten Gebeco-Momenten teilnehmen lassen.

Gelungener Fischzug

Fernweh Fotowettbewerb - Michael Vater"Das Foto zeigt eine eine einheimische Familie beim traditionellen Einhandfischen in der Nähe von Ho Chi Minh Stadt. Dort begegneten wir dem Fischer mit seiner Frau, nachdem wir ihnen eine Weile beim Fischen zugesehen hatten. Sie erzählten uns, das die Tradition des Einhandfischens kaum noch praktiziert wird, da es eigentlich nur noch zur Eigenversorgung angewendet wird. Das Prinzip ist denkbar einfach: das Netz wird in einer bestimmten Weise zu einem kleinen Paket immer wieder zusammengelegt so das es am Ende in eine Hand passt. Dann wird es mit viel Geschick auf das Wasser geworfen sodass es sich wie ein Blütenkelch weit öffnet und auf dem Wasser ausbreitet. Wenn es untergegangen ist zieht der Fischer das Netzt zusammen welches an den vier Ecken mit einem Strick befestigt ist. Von außen betrachtet sieht das sehr einfach aus - ist es allerdings nicht. Wir durften es ausprobieren und sind schon beim Auswerfen kläglich gescheitert. Was mich beeindruckt hat ist, das die Tradition immer noch aufrecht erhalten wird und das, wie in diesem Fall, die Familie vom Fischen ihren Lebensunterhalt bestreitet. Wie sich herausstellte verlor der Mann während des Vietnamkrieges einen Fuß und somit ist das seine einzige Einnahmequelle. Trotz seines Handicaps geht der Mann jeden Tag zum Fischen und seine Frau verkauft den Fang dann auf dem Markt. Wie beeindruckend sie ihr Leben gestalten und sich nicht unterkriegen lassen. Dieses Foto zeigt was es noch für Traditionen gibt, wie Menschen auf der ganzen Welt leben und was es zu bewahren gilt. Das ist eben auch möglich durch Reisen, die Gebeco anbietet."

Michael Vater besuchte Vietnam mit Gebeco.

Vogelperspektive

Fernweh Fotowettbewerb - Anja Ludewig"Höhepunkt unserer perfekt organisierten Kappadokien-Tour war die Ballonfahrt. Wer den Sonnenaufgang schwebend über der Bergwelt erleben möchte, muss früh aus den Federn. Wecken war um 3:45 Uhr angesagt. Ein unvergessliches Erlebnis, wenn der Ballon langsam, fast lautlos über die bizarren Felsformationen schwebt. Die Landschaft Kappadokiens ist absolut einmalig."

Anja Ludewig war unterwegs auf der Reise "Einzigartiges Kappadokien".

In der Schlange

Fernweh Fotowettbewerb - Ute Hammerschmidt"Das Bild habe ich in Myanmar gemacht. Es zeigt Klosterschüler, die sich mit ihrem Essgeschirr auf dem Weg zum Speisesaal anstellen. Es hat mich total fasziniert, dass alle akkurat in einer Reihe standen - wortlos gingen, die Schuhe auszogen und in eine Reihen aufstellten und dann in den Saal zum Essen gingen. Der jüngste ging zum Schluss."

Ute Hammerschmidt bereiste Myanmar mit der Reise "Myanmar auf einen Blick".


Gebeco Newsletter

Möchten Sie auch in Zukunft immer über besondere Aktionen und die Gebeco Reisewelt informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter – Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Weltweite Reisen finden

In unseren Katalogen für das Reisejahr 2023 enthalten: Authentisches Leben, faszinierende Begegnungen mit fremden Kulturen und atemberaubende Landschaften – mit den Katalogen haben Sie einen tollen Einblick in unsere Reisewelt und können mit uns Ihre nächste Reise planen!